Samstag, 3. Januar 2015

Unser Geburtstagskind

Hallihallo,
original source

Meine Damen und Herren, heute ist es für uns an der Zeit,
den Geburtstag einer jungen Dame zu huldigen, die vor einem Jahr duch die eifrigen Finger ihrer beiden Mütter auf die Internetwelt kam und sich bis zu diesem schönen Tage im Januar gut gemausert hat.
Die Rede ist natürlich von diesem Blog, der einst als Schneeweißchen und Rosenrot startete und jetzt eine Wandlung zu Loveli vollzogen hat, wie es sonst nur Wrestler und ehemalige Erotiksternchen schaffen. ( ja.... nein....)

Angefangen hat die junge Dame als Experiment zweier Freundinnen als Zeichen ihrer Liebe fürs Schreiben und Freundschaft, vergleichbar wie eine Blutsbruderschaft, nur eben ohne Blut und möglicher HIV-Übertragung.
Über die Monate ist sowohl die Intelligenz der Autorinnen als auch die Leserschaft des Blogs gewachsen und es ist immer wieder erschreckend, wie viele Anläufe ich doch immer noch brauch, um Intelligenz richtig zu schreiben. Schämen sollte ich mich!
original source

Schämen brauch sich hingegen unser Geburtstagskind nicht, hat es doch zwei liebende Mütter, die trotz Scheidung immer noch zu ihrem Baby halten und eine neue " flippige" Aufmachung samt Namensänderung erhalten.
Den Geburtstag unseres viralen Lieblingsmädchens werden Sophie und Ich wahrscheinlich diesen Monat ausgiebig zusammen feiern, wodurch der Januar hauptsächlich durch Geburtstagsfeierlichkeiten jedweder Art geprägt sein wird.
Es ist zwar komisch, dass unser Blog jetzt nur noch eine Mama hat, aber da Sophie mich in diese Szene eingeführt hat und mit mir zusammen den Blog gegründet hat, steht es nicht zur Diskussion, dass sie von den Feierlichkeiten entbunden wird. Das würde so viel Sinn machen wie ein Shoppingtrip ohne Papas Kreditkarte - nämlich gar keinen!



Feiern wir also so aufdringlich den Geburtstag unseres Lieblings, wie es Google gerade tut und freuen wir uns auf ein weiteres Jahr voller Irrsinn, Krawall und schlechtgemeinter Ratschläge, die ich mir regelmäßig aus den Fingern saugen werde und regelmäßigen Stalkerattacken von anderen Blogs mit anschließenden, äußerst skurrilen und verwirrenden Kommentaren - ja Mara, du bist gemeint :D.
Und die gute Intelligenz dabei wollen wir auch dieses Jahr nicht vergessen.

liebst
Elli




Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Möge sie noch ein paar fröhliche Jährchen weiter existieren und viele Freunde finden in ihrem Leben!
    Sie... der Blog? Die Blog? Man weiß es nicht.
    Und um jetzt noch was halbwegs Verwirrendes zu schreiben, das hier überhaupt nicht hinpasst: ich habe gerade einen Gutschi-Gutschi-Film gesehen. Mit einem winzig kleinen Gutschi-Gutschi. Ich hab's dir sogar abfotografiert!

    Alles Liebe und bis morgen,
    Mara

    AntwortenLöschen
  2. Der...die...das Blog? keine Ahnung,aber laut Duden sollte man entweder der ODER die benutzen und die werdens ja nu wirklich wissen. Wie dem auch sein, Loveli ist ein kleines, süßes Mädchen und kein Dingenskirchen.
    Ein neuer Gutschi-Gutschi-Film o.O
    Du musst mir unbedingt die Stelle zeigen :D

    liebst
    Elli

    AntwortenLöschen