Dienstag, 6. Januar 2015

Ein Wunderbonbon für die Haare

Hallihallo,

Gestern bin ich mal wieder durch dm gestrolcht und habe dabei ein tolles, neues Produkt aus der Haarabteilung gefunden. Neben dem Preisschild unter an dieser Aufstellerleiste war sogar ein kleiner Aufkleber, der fröhlich verkündete, dass das Produkt wirklich neu ist - also richtig heißer neuer Scheiß!

Kostenpunkt: 2,95€


Aufgefallen ist mir das Haarserum von Balea mit dem hübschen Namen 
> Beautiful Long Wunderserum< zuallerst und ,da gebe ich mich den Produktdesignern geschlagen, wegen der hübschen Farbe des Pumpspenders. Genau kann ich die Farbe nicht benennen, schließlich arbeite ich nicht bei Pantone, aber es ist halt so ein niedlicher Rosaton, der wie eine Perle schimmert und das hat mich halt angesprochen.

Das Serum selbst ist farblos, enthält dafür aber Inca Inchi- Öl, das mir zuvor vollkommen unbekannt war, aber scheinbar eine Wunderwaffe gegen Frizz sein soll und speziell für langes, beantspruchtes Haar entwickelt worden ist. Ich würde meine Haare jetzt schon in die Kategorie "lang und beansprucht" einorden, obwohl ich natürlich nicht weiß, ab wann man zu dieser Gruppe gehört, was mir aber auch relativ egal ist.
Neben dem Kampf gegen Frizz, zieht das Wunderserum auch gegen den altbekannten Feind " fliegende Haare" in den Kampf und geht dabei als Sieger vom Platz. Statische Aufladung hat gegen das bonbonfarbene Kraftpaket also keine Chance.
Was ich aber am besten finde, ist dass mein Haupthaar wunderbar weich und geschmeidig zu durchstromern ist, glänzt wie die der anomymen Dame auf der Flasche und dabei herrlich duftet. Auch den Duft kann ich als Laie nur schwerlich einordnen, aber meine Nasenflügel zuckten nur vor Begeisterung, als ich ihnen eine Strähne zum Schnuppern gab. 
Ich hatte natürlich kurzzeitig Bedenken, als ich das >Beautiful Long Wunderserum< in meinem handtuchtrockenen Haar verteilt hatte und erst danach gelesen habe, dass ich mit meinen gefühlten hundert Pumphüben zu viel genommen habe ( angemessen wären 2-3, aber wer zählt schon), aber nach dem Föhnen waren die Haare weder verklebt, noch blieben irgendwelche Rückstände - es war einfach nur hairlich!
( Was für ein Kracher, dieser überaus kreative und überhaupt nicht abgenutzte Wortwitz...)

Ich kann das Haarserum von Balea wirklich nur empfehlen, wie es schon vor mir die Frisure getan haben,( die sich laut der Verpackung dazu geäußert haben) und werde jetzt googlen, was Inca Inchi Öl überhaupt ist.

liebst
Elli

Kommentare:

  1. dank deiner Rezension und deinem wunderschönem Haar, bin ich am überlegen, ob ich mir dieses Wunderöl nicht auch zulegen sollte. Allerdings bin ich verunsichert, ob ich den richtigen Haartyp haben und wollte dich fragen, wie du das so siehst.
    Übrigens hast du einen echt tollen Blog.
    Schau doch mal bei mir vorbei.

    Grütz di Lydi

    P.S. so würde ein Kommentar von jemandem aussehen der deinen Post kaum gelesen hat, sondern nur Werbung will. aber im Ernst, denkst du es ist gut für mich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt ja sicherlich, dass unsere Lieblingscaro oftmals mit ihren Haaren unzufrieden ist,
      weil sie die zu strohig findet, aber als sie das von mir empfohlende Haarserum ausprobiert hat, wurden
      ihre Haare plötzlich zu Seide. Ich denke mal, dass sie das Serum auch jedem empfehlen kann, obwohl sie es
      nicht für nötig hält, genau das zu kommentieren. Das ist für jeden Haartyp geeignet.

      Wow du hast auch voll den coolen Blog und echt süße Fotos. Lieb dich voll!
      Guck doch mal bei mir vorbei!
      http://loveli-girl.blogspot.de/

      sehr schlau von mir. sehr sehr schlau...

      liebst
      Elli

      Löschen