Montag, 24. August 2015

Und Superman popelt doch!

Hallihallo,


Seit am 17. Mai 1890 der weltweit erste bunte Heftchen auf den Markt kam, erfreuen sich Comics an einer wachsenden, begeisterten Leserschaft. Der erste große Run erfolgte 1938 als die erste Ausgabe des Vaters aller folgenden Helden – Superman – erschien. In den 50ern erweckten eifrige Zeichner noch mehr fiktive Figuren die unseren Tag retteten. Danach erfolgte erstmals eine Flaute. Zur Zeit aber erleben unsere Comichelden einen zweiten Frühling. Fast jeden Monat, so scheint es, wird ein weiterer Film auf die Kinoleinwand projiziert. Marvel und DC führen dabei einen erbitterten Krieg, unsere Helden und Schurken von Mal zu Mal mehr ausstaffiert und ihre Filme immer actionlastiger werden. Das ist natürlich cool, aber vergessen wir nicht, dass unsere Helden auch nur Menschen sind.
source

Grégoire Guillemins Kindheit war von Science Fiction, Comics und Videospielen geprägt. Heute, im Alter von 48 Jahren, fließen diese Erinnerungen in seine Kunst ein. Er verarbeitet alles Mögliche aus der Popwelt, immer mit einem kleinen, humorvollen Augenzwinkern, das uns zeigen soll, dass auch die Idole unserer Kindheit so menschlich und damit auch genauso mackenbehaftet sind wie wir. Seine Serie > Secret life of heroes < zeigt das stinknormale Leben unserer liebsten Superhelden in Bildausschnitten, die nur so viel verraten, dass es uns zum Lächeln birngt uns dann aber doch nicht ganz die Illusion raubt, dass es dort draußen jemanden gibt, der den Finger aus der Nase ziehen wird, wenn irgendwo eine Jungfrau in Nöten sich die Seele aus dem Hals kreischen wird.






















liebst
Elli


Kommentare:

  1. Ich muss gestehen , wenn Chris Evans aka Captain America eines von auf den Bildern gezeigte Sache machen würde , wäre es mir egal. Ganz einfach weil es Chris Evans ist :D aber da Captain America ja eh aus einer ganz anderen Zeit stammt , ist er viel zu gentlemen für all das 😊

    xoxo lydi ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Idee halt cool, mal so unsere Superhelden in ziemlich prekären Situationen zu sehen, was aber nichts daran ändert, dass sie klasse sind. Nur eben auch menschlich.
      Ja Captain America ist da nochmal anders, schließlich ist/war er Soldat :3
      Und ich dachte, dass dir das Bild von Batman und Robin gefällt :D

      liebst
      Elli

      Löschen