Montag, 14. März 2016

Vom Fräulein zur Frau

Hallihallo,

Vielleicht hat man es schon vor einiger Zeit und an der kläglichen Anzahl meiner Posts mitbekommen, vielleicht auch nicht, jedenfalls habe ich aufgrund meines FÖJs relativ wenig Zeit mehr zum Schreiben gefunden.
Schon oft habe ich mich dafür entschuldigt und konnte doch mein Verhalten dementsprechend nicht ändern. Ich versuche so oft wie möglich mich vor die Tasten zu spannen und produktiv zu werden, einige Projekte musste ich aber dennoch vernachlässigen – was mich sehr schmerzt und ärgert.
Ganz besonders beschämt es mich, dass ich meine „ Miss ( Monat) – Reihe“ seit längerem ganz weit von mir geschoben habe, obwohl es eines meiner liebesten Projekte ist. Ich bin noch immer mit sehr viel Herz aber derzeit mit weniger Hirn dabei.


Die Suche nach bewegenden, aber recht unbekannten Frauen ist leider mühsam und das Fischen nach Informationsfetzen im großen, weiten Internet ist nicht viel einfacher. Trotzdem glüht in mir die Leidenschaft, für mich selbst sowie für meine Leser/innen diese Frauen zu finden und vorzustellen. Jeden Monat schaffe ich das aber beim besten Willen nicht, wofür ich mir hier auch entschuldigen möchte. Ich hoffe meine kleine Leserschaft kann das verstehen und verkraften.
Ich möchte so leicht aber nicht aufgeben und habe mir in meinem Hirnchen jetzt eine kleine Abänderung überlegt, die es mir ermöglichen sollte, ohne Zeitdruck aber mit mehr Enthusiasmus als bisher, uns auf einige der wichtigsten Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts aufmerksam zu machen.
Der Inhalt und die Botschaft bleiben erhalten, nur präsentiert sich das Projekt jetzt im neuen Gewand aufgrund eines neuen Namens und freierer Publikation. 
Aus „ Miss ( Monat )“ wird nun „ Wonderful Women“ und veröffentlicht wird dann, wenn es am besten passt und nicht weil die Uhr drängt. Etwas Unfertiges möchte ich nicht rausschicken - ich bin es den Frauen die ich porträtiere schuldig,ihrer zu würdigen und das Beste abzuliefern! Ich denke, damit müssten alle Parteien zufrieden sein.

source

Natürlich erhoffe ich mir von eurer Seite eine kleine Einschätzung der Veränderung. Ihr dürft loben, konstruktiv kritisieren und/ oder anmerken. Sagt mir, von welcher Frau ihr gerne mehr wüsstet, ob ich ein ähnliches Projekt nur mit Männlichkeiten aufziehen sollte oder was euch immer euch einfällt. Ich glaube an euch!

liebst
Ellie ♥

Kommentare:

  1. Versteh ich gut, ich glaube, man setzt sich oft viel zu sehr unter Druck, wenn man sich solche Monatsziele setzt. Gerade, wenn man eben mal keine Zeit hat, dann produziert man meistens eh nur Mist und eigentlich soll's ja Spaß machen. Ich freu mich zumindest auf die nächsten wonderful women - was mich tatsächlich irgendwie mehr interessiert als marvellous men - mach dir keinen Stress. FÖJ macht man ja (meistens) auch nur einmal. :)

    Alles Liebe,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine Einschätzung. Es hat mich ziemlich gestört, dass ich nicht die Serie aus Zeit-und Lustgründen fortsetzen konnte und freue mich sehr, sie jetzt in gewisser Weise doch erhalten zu können. Ich hoffe, dass ich möglichst bald die erste "wonderful woman" veröffentlichen kann, bis dahin baue ich auf eure Geduld.
      Zudem denke ich, dass ich keine "marvellous men"-Reihe ( wie du sie schön formuliert hast)starten werde. Mir ist es dann doch wichtiger, Frauen zu porträtieren, die zeigen sollen, was das angeblich schwache Geschlecht so alles auf dem Kasten hat.

      liebst
      Ellie

      Löschen