Mittwoch, 18. Februar 2015

Die schönste Form von Kritik

Hallihallo,

Wenn es etwas gibt, dass ich wirklich sehr mag, dann sind das Karikaturen. Zwar wird einem durch intensive Analyse und Interpretation multilingual und fächerübergreifend während der Schulzeit die Lust am bloßen Betrachten und Mitfühlen fast verdorben, da man immer die schlechtesten Geschmiere vorgelegt bekommt, die unsere technikverliebten Lehrer bei einer zweiminütigen Google-Suche auftreiben konnten, aber dennoch haben Karikaturen, insbesondere außerhalb der Schulgebäude einen ziemlichen Reiz auf mich. Karikaturen fassen unsere Unzufriedenheit und die Fehler einer Gesellschaft augenzwinkernd und scheinbar wortkarg kritisierend auf und machen sie bildhaft für die Massen rätselhaft und gleichzeitig erstaunlich verständlich. 

Ihre Schöpfer, die Karikaturisten sind wahre Spürhunde sozialer Missstände und politischer Miseren. Die Besten unter ihnen schaffen es, mit ein paar wenigen Strichen und Linien die Wahrheit zu verkünden und ohne Worte mehr auszusagen als alle Politiker zusammen. Das ist unglaublich faszinierend.
Einer dieser Spürhunde ist PawelKuczynski, ein polnischer Zeichner, der sich seit 2004 den satirischen Illustrationen hingegeben hat. Geboren wurde Pawel 1976 in Szczecin und erhielt schon 2005 die begehrteste polnische Auszeichnung für Cartoonisten, den > Eryk< als bester Newcomer. Ab da an startete er auch international durch.
Seiner Meinung nach sollten wir wieder mehr den Dingen Beachtung schenken, die wir als Teil unserer täglichen Realität akzeptieren, auch wenn uns mehr schaden, als wirklichen Nutzen bringen. Ich habe mir einige seiner Werke herausgepickt und möchte sie euch hier präsentieren. Um eure Eindrücke nicht zu verfälschen, möchte ich dieses Mal nichts zu den einzelnen Karikaturen sagen, sondern euch dafür bitten, mir zu sagen, welche ihr persönlich am besten empfindet und/oder ob euch die Serie gefallen überhaupt hat.
Danke dafür schon einmal im Voraus.

1

2

3


4

5

6

7

8

9

10

11

12

13



Wie findet ihr also Pawels Karikaturen? Habt ihr einen Favoriten spricht euch keine so wirklich an? Mögt ihr überhaupt Karikaturen oder erinnern sie euch nur an die nervenaufreibenden Analysen im Hassfach eurer Wahl?

liebst

Elli

Kommentare:

  1. Mag ich. Ich würde eigentlich fast alle nennen, wenn ich meine Favoriten aussuchen müsste, aber das erste finde ich nach wie vor ziemlich großartig und auch die elf, weil wenn Fleisch, wieso dann nicht alles an Fleisch? Man mag ja Kurt Cobain Glauben schenken, der sagte, man könnte Fisch essen, die hätten ja keine Gefühle, aber... ne? Ja, warum will eigentlich niemand Katze essen, so schlecht werden die ja wohl nicht schmecken? Ahh, wie gemein von mir, sowas zu sagen!

    Grüßchen und gute Nacht,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass dir die Nummer 11 gefallen würde, dachte ich mir schon und ich freue mich,
      dass meine Vorahnung eingetreten ist. Ich finde auch alle super, aber 13 ist wirklich herrlich makaber
      und wahrscheinlich mein geheimer Liebling. Aber das sage ich natürlich nicht den Anderen, das wäre schließlich
      gemein.
      Ich weiß nicht, ob ich Gunni verputzen könnte. Eher nicht, nein. Nein ich will mein Gunnilein nicht anknabbern.
      Und ob Fische keine Gefühle haben, würde ich auch mal in Frage stellen, aber ich will jetzt auch keine
      Diskussion lostreten. Solange man mit sich selbst im Reinen steht, kann man sogar Fisch mit Katzenfüllung essen. Man muss aber auch damit klar kommen, dass nicht alle dieses Geschmackserlebnis teilen wollen.

      liebst
      Elli

      Löschen